Apulien 2018

Traumstrände, Zipfelmützen und Serpentinen

 

Belpaese nennen die Italiener nennen ihre Heimat - das schöne Land. Unsere Reise an den Stiefelabsatz zeigt, dass das nicht übertrieben ist. Denn Apulien bietet viel, viel Schönes: Weite Ebenen, farbenfrohes Hügelland und am Gargano Traumstrände und bis zu 1.000m hohe Gebirgslandschaften. Wir suchen uns das Beste heraus: Esel und Trulli im Itriatal, alte Olivenbäume und weiße Städte im Salento, traumhafte Küstenstraßen und idyllische Buchten am Gargano. Wir machen Picknick, gehen Baden und abends fein landestypisch essen. Dazwischen fahren wir Fahrrad, lange Strecken und auch mit etlichen Höhenmetern, wo sich jeder einzelne davon jedoch lohnt.

 

Bisheriger Planungsstand der Reise:

 

Etappenlänge

40-70 km

100-1.200 Hm

 

Reisezeitraum:

Freitag 20. April bis Freitag 4. Mai 2018

 

Personen

23 Personen plus 2 Reiseleiter

 

Programm

Tag 1+ 2 Anreise mit dem Bus mit Zwischenübernachtung in Cesenatico an der Adria

Tag 3 Manduria - Gallipoli

Tag 4 Gallipoli - Santa Maria di Leuca

Tag 5 Santa Maria di Leuca - Otranto

Tag 6 Otranto - San Cataldo

Tag 7 Pausentag, Besichtigung Matera per Bus

Tag 8 durchs Trulliland

Tag 9 über Cisternino, Ostuni ans Meer

Tag 10 Cisternino - Polignano al mare

Tag 11 San Giovanni Rotondo

Tag 12 Mattinata - Vieste

Tag 13 Vieste - Rodi Garganico

Tag 14 Tag am Meer und Altstadtbesichtigung Bari

Tag 15 Rückflug Bari - Stuttgart

 

Leistungen:

Hinreise mit dem Bus, zurück mit dem Flugzeug

14 Übernachtungen in landestypischen Hotels der Mittelklasse

6x Halbpension

Gepäcktransport

Begleitbus vorort

Eintritte und Besichtigungen inklusive

 

ADFC-Reiseleitung

Gerhard Veits und Guido Wenner

 

Preis folgt in Kürze

 

Einen Eindruck von Apulien vermittelt mein Reisebericht einer früheren privaten Apulienreise.